outnow2013.gif

ausgabe no. 364/ Dezember 2014

Schöne Feiertage und alles Gute für 2015

Liebe FreundInnen und PartnerInnen von art:phalanx,

art:phalanx wünscht allen PartnerInnen und FreundInnen schöne Feiertage, eine erholsame Zeit und alles Gute im neuen Jahr!

Das Jahr 2014 war für unsere Agentur ein ereignisreiches Jahr, das wir in den nächsten Zeilen gerne nochmals Revue passieren lassen möchten:

Alle zwei Jahre finden die Architekturtage statt, die heuer unter dem Motto Alt Jetzt Neu standen und wieder zahlreiche BesucherInnen in ganz Österreich anlockten. Den Superscape, der diesjährig zum ersten Mal vergeben wurde und die Schnittstelle zwischen privatem und öffentlichem Raum bearbeitete, konnte das Projekt Pocket Mannerhatten  für sich entscheiden - wir gratulieren dem Gewinner nochmals ganz herzlich. Architektur ist auch Thema zweier Publikationen, die wir dieses Jahr betreut haben, einerseits die regelmäßig erscheinende Zeitschrift KONstruktiv für die Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (bAIK) und das Buch Das Tor zur Welt über das Hotel Intercontinental, das heuer sein 50-jähriges Bestehen feiert.

Eine Reihe von PR-Projekten haben uns im vergangenen Jahr auf vielfältigste Art und Weise beschäftigt: z.B. mehrere Ausstellungsprojekte für Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich, darunter die Lichtprojekte in der Wachau von Siegrun Appelt, das Festival Sounds against Silence in Ternitz oder die Wachauer Nase von gelitin, die markant aus dem Ufergrund in Rossatz/Wachau herausragt und für große öffentliche Aufmerksamkeit gesorgt hat. In der Geburtsstadt Egon Schieles Tulln wurde der Egon Schiele Weg eröffnet, in Spitz a.d. Donau die Fotoausstellung WACHAU SCANS präsentiert und in Lunz am See hatten wir heuer die schöne Aufgabe, zum ersten Mal das Festival wellenklaenge zu begleiten. Beschäftigt haben uns außerdem der Wiener Jugend Literaturpreis, der für Jugendliche zwischen 14 - 20 Jahren ausgeschrieben wurde und am 27. November seinen Abschluss im Casino am Schwarzenbergplatz feierte, die Vorstellungen in der BAR des Theater Drachengasse, das Theater Nestroyhof Hamakom, das Wiener Porträttheater, die hochkarätigen Diskussionen des Ausschusses für Nachhaltigkeit der bAIK, der kunstraum BERNSTEINER sowie das Symposion Dürnstein zum Thema Die Krise und das Gute Leben. Last but not least freuen wir uns, dass wir heuer zum ersten Mal die PR-Begleitung der VIENNA ART WEEK, die sich zu einem Highlight im alljährlichen Wiener Kulturkalender entwickelt hat, übernehmen durften.

In unserer Produktions- und Vertriebs-Unit konnten wir wieder spannende DVD-Projekte umsetzen, u.a. die Erstellung der DVD Hört die Signale, die Dokumentation über die ereignisreiche Geschichte der Linzer VOEST sowie den zweiten Teil von Österreich II.

Nach wie vor sind wir beratend für das Quartier Belvedere und das Wiener WUK tätig, beide Projekte führten zu zahlreichen angeregten Diskussionen auch innerhalb der Agentur. Das forum limbach, das sich zu einem Zentrum für Kunst und Natur im Südburgenland entwickeln möchte, durften wir ebenso begleiten. 

In die letzte Runde 2014 ging unser Ausstellungsprojekt Struktur&Organismus für einen Marillengarten in Mühldorf in der Wachau. Besondere Aufmerksamkeit zogen Hans Schabus' Stahlrohr sowie Rob Pruitts Animal Party, eine Festtafel für die Tiere des Gartens, auf sich. Und das nitsch museum hat heuer einen künstlerischen Austausch mit dem Museo Nitsch in Neapel unternommen, was zumindest einigen von uns ein paar schöne Tage im herbstlichen Neapel bescherte.

Den Sommer konnten wir wieder für unsere hinterhof kontrovers Veranstaltungsreihe nützen, die zum zweiten Mal unseren Innenhof in einen diskursiven Ort der Auseinandersetzung verwandelte - zwischen Urbanität und neuem Biedermeier bewegten sich die Diskussionen mit hochinteressanten Podiumsgästen. Wir freuen uns bereits auf die Fortsetzung der Gesprächsreihe zu Architektur und Urbanismus-Themen im Jahr 2015.

In diesem Sinne wünschen wir nochmals erholsame Tage und viel Freude und Vergnügen im neuen Jahr!

Ihr/Euer Team von art:phalanx

 

PS: Wir sehen von Weihnachtskarten und Geschenken ab und unterstützen heuer das Projekt Debra.