outnow2013.gif

ausgabe no. 756/ Juli 2017

Welt im Umbruch

Perspektiven für europäische Friedenspolitik
34. Sommerakademie Burg Schlaining

9. - 14. Juli 2017
Stadtschlaining, Burgenland

Das Österreichische Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung auf der Burg Schlaining im Burgenland zählt zu den renommiertesten Einrichtungen Europas auf seinem Gebiet. Zum 34. Mal veranstaltet das ÖSFK die Sommerakademie, die sich heuer der europäischen Friedenspolitik widmet und zahlreiche Diskussionen, Workshops, Vorträge und Feste organisiert. Vor dem Hintergrund der komplexen Herausforderungen unserer Zeit möchte die Sommerakademie eine kritische Gesamtschau bieten und Diagnosen, konkrete Utopien und kreative Handlungsoptionen erarbeiten.

Zu den prominentesten Vortragenden der Sommerakademie zählen u.a. der große deutsche Sozialphilosoph Oskar Negt, eine der wichtigsten Vertreter/innen der zeitgenössischen politischen Philosophie, Chantal Mouffe, der in Frankreich lehrende deutsche Politikwissenschaftler Alexander Neumann, der die Kritische Theorie in Frankreich eingeführt hat, und der Erziehungswissenschaftler Christoph Wulf, der den Eröffnungsvortrag hält.

Weiters die Friedensforscherin Hanne-Margret Birckenbach, die Vize-Präsidentin des Europaparlaments und Spitzen-Kandidatin der Grünen Ulrike Lunacek, Staatssekretärin Muna Duzdar, Ökonom Karl Aiginger sowie die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot und Offizier Walter Feichtinger.

Das gesamte Programm ist auf der Website des ÖSFK zu finden: www.friedensburg.at/sak17

art:phalanx: PR

Fotocredit: ÖSFK / art:phalanx