outnow2013.gif

ausgabe no. 759/ August 2017

#ART TEC 2017 - Kulturprogramm der Alpbacher Technologiegespräche

24. - 26. August 2017
Congress Centrum Alpbach

#ART TEC hat sich die Aufgabe gestellt, im Zuge der Alpbacher Technologiegespräche das zukunftsweisende Potenzial der Verbindung von technologischen Entwicklungen und wissenschaftlichen Verfahren mit künstlerischer Kreativität sichtbar zu machen. Dieses Jahr zeigen das MAK und die Wirtschaftsagentur Wien einen Satelliten der Ausstellung Stadtfabrik: Neue Arbeit. Neues Design., die im Rahmen der VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft zu sehen ist.

StadtFabrik: Neue Arbeit. Neues Design.
Eine Ausstellung des MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst und der Wirtschaftsagentur Wien mit ihrem Kreativzentrum departure
KuratorInnen: Martina Fineder, Harald Gruendl, Ulrike Haele (IDRV - Institute of Design Research Vienna)

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung unserer Arbeitswelt und der rasanten Entwicklung neuer Technologien thematisiert die Ausstellung neue Arbeitsformen und Designstrategien. Anhand von sieben Projekten werden exemplarisch drei gesellschaftlich relevante Arbeitsfelder der Zukunft verhandelt: Neue kreative Arbeit und spartenübergreifende Ko-Kreativität, neue soziale Arbeit einschließlich Arbeiten für Gemeingüter (Commoning) sowie neue nachhaltige Arbeit im Sinne von Kreislaufwirtschaft und innovativer Nutzung städtischer Ressourcen.

https://www.alpbach.org/de/event/technologiegespraeche/

art:phalanx: Konzeption #ART TEC und Projektrealisation

Bild:
Ausstellungsansicht
VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft
StadtFabrik: Neue Arbeit. Neues Design.
MAK-Ausstellungshalle
© Peter Kainz/MAK